Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie

Magnetfeldtherapie

Bei der Magnetfeldtherapie wird ein Magnetfeld aufgebaut, welches den erwünschten Effekt erzeugt. Dabei werden die Durchblutung und der Zellstoffwechsels gefördert. Magnetische Wechselfelder induzieren im Körper elektrische Spannungen. Diese könnten die chemischen und physikalischen Vorgänge in der Zelle beeinflussen und den natürlichen Heilungsprozess unterstützen.

Indikationen für die Magnetfeldtherapie sind Erkrankungen des Bewegungsapparates insbesondere der Wirbelsäule, Knochenbrüche, Arthrosen sowie auch Wundheilungsstörungen und Migräne.

Die Anwendung ist leicht durchzuführen. Sogar Knochenbrüche können durch den Gipsverband hindurch behandelt werden.

Das Magnetfeld kann man nicht spüren. Manche Anwender berichten jedoch von einem Wärmegefühl oder einem leichten Kribbeln durch die Anwendung.

Orthopädische Praxis Dr. Çabadağ | Tiefurter Allee 2d | 99425 Weimar | (03643) 202985