Biologische Zellregulationstherapie

Die Biologische Cell-Regulationstherapie

BCR-Behandlung am Nacken

Die Biologische Cell-Regulationstherapie ist ein Therapieverfahren, welches Gewebeschäden, sei es traumatisch oder degenerativ, heilen kann. Dabei fließt zwischen zwei Elektroden ein Mikrostrom, welcher die Stromstärke der Zellen selbst nicht überschreitet. Es werden die natürlichen Ströme des Körpers simuliert und somit die Zellen wieder aktiviert.

Die verwendeten Ströme regen den Stoffwechsel der betroffenen Region wieder an und verbessern den Lymph-Abstrom. Hiermit werden die Selbstheilungskräfte des Körpers in Gang gesetzt und die Regeneration des Gewebes wird beschleunigt.

Die Therapie ist schmerzfrei, allenfalls ein leichtes Kribbeln oder ein Wärmegefühl ist zu spüren. Die Sitzungsdauer beträgt 30 Minuten. Es werden mindestens sechs Anwendungen empfohlen.

Durch die generell stimulierende und regulierende Wirkung hat die BCR-Therapie ein weites Anwendungsgebiet.

So wird sie beispielsweise eingesetzt bei:
  • Gelenkverschleiß aller Gelenke und der Wirbelsäule (entzündlicher und degenerativer Art)
  • Bandscheiben und Wirbelsäulensyndrome
  • Kapsel-, Sehnen-, Bandverletzungen und Bandansatzreizungen
  • Muskelverletzungen aller Art inkl. Muskelübersäuerung nach überanstrengung
  • Karpaltunnelsyndrom / Sulcus-Ulnaris-Syndrom
  • Postoperativen Schmerzuständen
  • Durchblutungsstörungen
  • Entzündungen der Schleimbeutel
  • Rheuma
  • Fibromyalgie
  • Lymphabfluss-Störungen
  • Wundheilungsstörungen
u.v.m.

Weitere Informationen: bcr-therapie.de 

Orthopädische Praxis Dr. Çabadağ | Tiefurter Allee 2d | 99425 Weimar | (03643) 202985